Praktikum 2010 in…T3 Tauchschule in Armação de Pêra

Ich habe vom 09.07.2010 bis 18.09.2010 ein Praktikum in einer Tauchschule in Armação de Pêra absolviert. Da ich vorher noch nie getaucht bin, war die Spannung natürlich groß und ich wusste auch nicht, was mich erwartet.

Nachdem ich in Lissabon gelandet bin und mit der Bahn nach Estômbar gefahren bin, wurde ich von Uwe vom Bahnhof abgeholt und direkt zu den Delphinus Divers gefahren. Dort wurde ich freundlich aufgenommen und habe auch sofort meine Unterkunft bekommen.

Im Gegensatz zu Deutschland begann der Arbeitstag recht spät bei uns (erst um 09.00 Uhr). Aber daran gewöhnt man sich schnell. Ich wurde auch gut und schnell eingearbeitet, so dass wir dann auch schon am nächsten Tag mit dem Tauchen beginnen konnten. Dadurch, dass relativ viel Neues für mich auf dem Tagesplan stand, verging die Zeit auch wie im Flug. Zudem konnte ich auch ein wenig portugiesisch lernen. Für meine Zwecke haben auch die Gespräche mit dem Chef ausgereicht. Ein Sprachkurs ist allerdings für alle empfehlenswert, die keine Kenntnisse in der Sprache haben.

Alles in Allem hat nicht nur das Tauchen riesigen Spaß gemacht, sondern auch das ganze “Drumherum”, wie die Abläufe und die Organisation in der Tauchschule. Zudem konnte ich auch neue Leute verschiedener Nationen kennenlernen und mich mit der Arbeitsweise der Portugiesen beschäftigen, was doch eine sehr schöne Erfahrung ist.

Natürlich habe ich auch die freien Tage genossen, was in Portugal ja nicht schwer ist.

René

rene.regge@googlemail.com